Allgemeine Informationen

Internet Zugang an der Konferenz

eduroam

Die Universität Zürich ist Teil des eduroam-Netzwerks (education roaming). eduroam wurde entwickelt, um sicheren, weltweiten Roaming-Zugriff für die internationale Forschungs- und Bildungsgemeinschaft zu ermöglichen. Mit eduroam haben Studierende, Forschende und Angestellte von Hochschulen, die eduroam einsetzen, auf anderen eduroam-aktivierten Universitäten freien Internetzugang (http://www.eduroam.org/).

Um herauszufinden, ob Ihre Institution Teil des eduroam-Netzwerks ist, folgen Sie bitte den Links in der Karte auf der eduroam-Seite: http://www.eduroam.org/

Sie müssen Ihre Geräte nur einmal konfigurieren. Folgen Sie dabei den spezifischen Instruktionen Ihrer eigenen Institution. Es ist nicht förderlich, den Instruktionen anderer Institutionen zu folgen. Es wird daher unbedingt empfohlen, Ihre Geräte bereits vor Ihrer Abreise zu konfigurieren, um eventuelle Probleme mit Ihrem eigenem IT-Verantwortlichen zu klären. Für mehr Informationen lesen Sie bitte die eduroam-FAQ oder kontaktieren Sie Ihren IT-Verantwortlichen.

Internet-Konten für die Konferenz (falls kein eduroam-Zugriff möglich)

Teilnehmende, die keinen Zugriff aufs Universitäts-Netzwerk haben und sich nicht über eduroam einloggen können, erhalten ein Konferenz-Konto für den Internet-Zugang.

Geld

Schweizer Franken (CHF) können an jedem Geldautomaten bezogen werden.

Elektrizität

Die Netzspannung beträgt 230V/50 Hz (wie in den anderen europäischen Ländern).

Die Schweiz benutzt den Steckertyp C (2-polig) und den Typ J (3-polig). (Die 2-poligen Typ-C-Stecker passen auch in die J-Steckdosen.)

Bitte beachten: Wir können nur eine begrenzte Anzahl an Adaptern (EU > CH) zur Verfügung stellen!

Notfall-Nummern

  • Polizei-Notruf 117
  • Feuerwehr 118
  • Rettungsdienst/Ambulanz 144
  • Weitere Nummern